Startseite
Home  |   Impressionen   |   Bestellungen   |   Kontakt   |   News   |  
News
Wiederaufbau des Reuchlinkollegs 2006-2007

Mit dieser Baumaßnahme vollenden die Freunde der Schlosskirche nach mehr als sechzig Jahren den Wiederaufbau der Schlosskirche. Der Name des Reuchlinkollegs erinnert an Pforzheims berühmtesten Sohn, den europäischen Humanisten Johannes Reuchlin (1455-1522)

Planung des Wiederaufbaus:
Prof. Bernhard Hirche (Hamburg)

Stand 07.10.2007
Chronologie des Reuchlinkollegs
1459 Papst Pius II. erhebt die Pforzheimer Schlosskirche zur Stiftskirche
Markgraf Karl I. gründet das Stiftsherrenkolleg St. Michael

Um 1470 Stiftschor und Stiftsbibliothek (das spätere Reuchlinkolleg)
werden durch Hans Spryß erbaut

1522 Johannes Reuchlin schenkt der Stiftsbibliothek seine wertvolle
Sammlung griechischer und hebräischer Bücher

Um 1565 Überführung der Stifts- und Hofbibliothek in die Karlsburg nach Durlach

1769 Erster Bibliotheksbau in Karlsruhe für die spätere Badische
Landesbibliothek

23.2.1945 Zerstörung des Reuchlinkollegs in Pforzheim durch Luftangriff

1999 Prof. Bernhard Hirche (Hamburg) legt erste Vorschläge für den
Wiederaufbau des Reuchlinkollegs vor

2001 Der Verein Freunde der Schlosskirche gibt die Neubauplanung
in Auftrag

2006 Baubeginn

                
                                                
   

Freunde der Schloßkirche e.V. · Erlenweg 1 · 75175 Pforzheim · eMail:jwa@itml.de